Ausbildungsdauer

In der Regel 10,5 Monate

Zielgruppe

Jugendliche und Erwachsene, die aufgrund einer Verschlechterung des Sehvermögens blinden- bzw. sehbehindertenspezifische Arbeitstechniken zur beruflichen und gesellschaftlichen Teilhabe erlernen müssen.

Lehrgangsziel

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen durch gezielte Schulung des vorhandenen Sehvermögens in die Lage versetzt werden, ihre Ausbildung fortzusetzen, eine Ausbildung zu beginnen bzw. an ihren ürsprünglichen Arbeitsplatz zurückzukehren.

Inhaltliche Schwerpunkte

Schulung in den Bereichen:

  • Lebenspraktischer Fertigkeiten (LPF)
  • Orientierung und Mobilitätstraining (O&M)
  • Einsatz behinderungsspezifischer Hilfsmitteln
  • spezifische Lese- und Schreibtechniken (ggf. Brailleschrift)
  • Informationstechnische Grundausbildung (ITG)
  • Bewegungsförderung

Kostenträger

Die Blinden- und sehbehindertentechnische Grundbildung (BTG) führt das bbs nürnberg im Auftrag der Bundesagentur für Arbeit durch. Die Teilnahme erfolgt in Absprache mit der zuständigen Beratungsfachkraft der jeweiligen Arbeitsagentur und wird dort als Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme geführt.